BIS: Templatebasierte Anzeige

 

Betreuter Fahrdienst für Menschen mit Behinderung

Menschen mit Behinderung sollen am Leben in der Gemeinschaft teilnehmen können. Deshalb gibt es in Hamm einen betreuten Fahrdienst. Sie können den Fahrdienst für Fahrten in Hamm nutzen.


Wofür können Sie den Fahrdienst nutzen?

Sie können den Fahrdienst für Fahrten in der Freizeit nutzen. Zum Beispiel:
  • Familie und Freunde besuchen
  • ins Kino oder zum Konzert fahren
  • in die Stadt oder ins Einkaufszentrum fahren
  • zu Terminen bei Behörden fahren
Fahrten zu Ärzten und Ärztinnen sind nicht möglich.
Fahrten über die Stadtgrenzen hinaus sind nur nach Absprache möglich. Das Ziel darf 15 Kilometer von der Stadtgrenze entfernt sein. Die zusätzlichen Kosten müssen Sie selbst zahlen.



Wie oft können Sie den Fahrdienst nutzen?

  • Pro Monat maximal 10 Fahrten
  • Fahrten können auf einen anderen Monat übertragen werden
  • Hin- und Rückfahrt sind 2 Fahrten

Die Fahrten können nicht auf eine andere Person übertragen werden.



Begleitung und Unterstützung

Eine Begleitperson kann umsonst mitfahren, wenn im Auto noch ein Platz frei ist.
Der Fahrdienst holt Sie aus Ihrer Wohnung ab und hilft bei Hindernissen.



Wo bekommen Sie den Antrag?

Den Antrag bekommen Sie hier:
  • in jedem Bürgeramt
  • im Amt für Soziale Integration
  • zum Download auf dieser Seite (siehe unten)
Wir können Ihnen den Antrag auch zuschicken.



Berechtigungsausweis und Fahrtennachweis

Sie bekommen einen blauen Berechtigungsausweis und einen Fahrtennachweis. Der Berechtigungsausweis ist maximal fünf Jahre lang gültig. Er muss jedes Jahr verlängert werden.
In jedem Jahr gibt es einen neuen Fahrtennachweis. Sie können ihn im Amt für Soziale Integration oder in den Bürgerämtern abholen. Der Fahrer oder die Fahrerin trägt die Fahrten in den Fahrtennachweis ein.



Hier können Sie den Fahrdienst bestellen:

Die Fahrten können direkt beim Arbeiter-Samariter-Bund gebucht werden:
Arbeiter-Samariter-Bund Regionalverband Mittleres Westfalen e.V. (ASB)
An den Kirchen 28, 59077 Hamm
Telefon: 0 23 81  9 42 40 - 42
Telefax: 0 23 81  9 42 40 - 22
E-Mail: fahrdienst@asb-mw.de


Rechtsgrundlage

  • Richtlinien für die Durchführung des Betreuten Fahrdienstes für Menschen mit Behinderung der Stadt Hamm in der aktuellen Fassung
  • 113 Abs. 2 Nr. 7 i. V. m. § 83 Abs. 1 Nr. 1 Sozialgesetzbuch Neuntes Buch (SGB IX)

Voraussetzungen

Sie können mit dem Fahrdienst fahren, wenn

  1. Sie in Hamm wohnen.
  2. Sie außergewöhnlich gehbehindert sind.
    Sie können uns als Nachweis einen Schwerbehindertenausweis mit dem Merkzeichen aG oder ein ärztliches Attest vorlegen.

Kosten

Der Fahrdienst ist normalerweise umsonst.

Ausnahme: Sie müssen 3,00 € pro Fahrt zahlen, wenn Sie entweder

  • ein Auto haben,
  • ein Einkommen über 1.950 € (brutto) pro Monat haben oder
  • Vermögen über 57.330 € haben.
Sie können mit dem Fahrdienst auch über die Stadtgrenze hinaus fahren (maximal 15 Kilometer). Die zusätzlichen Kosten müssen Sie selbst zahlen.

Es hilft Ihnen weiter