Auskunft aus dem Baulastenverzeichnis


Eine Baulast ist eine von einem Grundstückseigentümer freiwillig übernommene öffentlich- rechtliche Verpflichtung zur Einhaltung von Bauvorschriften.

Die Frage, ob zulasten eines konkreten Grundstückes eine Baulast eingetragen ist, kann durch ein mündliches oder auch durch ein schriftliches Auskunftsersuchen geklärt werden. Es ist jedoch zu beachten, dass nur bei der schriftlichen Auskunft konkrete Angaben über die Baulasten gemacht werden können.

Ihr Weg zur Antragstellung


Gebühren

Für jedes belastete Grundstück fallen Gebühren in Höhe von 50 € zzgl. Kopien an, maximal jedoch 150 € - für jedes unbelastete Grundstück 10 €.

Unterlagen

Zur Auskunft aus dem Baulastenverzeichnis müssen  Angaben zur Gemarkung, Flur- und Flurstücknummer des Grundstück gemacht werden.

Es hilft Ihnen weiter

Zuständige Organisationseinheiten