Technischer Aussendienst - Bauzustandsbesichtigung

Der technische Aussendienst führt zwei Bauzustandsbesichtigungen nach Mitteilung durch den Bauherrn durch.
Nach Fertigstellung des Rohbaus und der abschließenden Fertigstellung wird geprüft, ob das Bauvorhaben den genehmigten Unterlagen entspricht.
Die Rohbauabnahme wird nach Errichtung des Dachstuhls durchgeführt. Die Putzarbeiten dürfen noch nicht ausgeführt sein.

Rechtsgrundlagen allgemein

  • Bauordnung NRW (BauO NRW)
  • Sonderbauvorschriften
  • Allgemeine Verwaltungsgebührenordnung

Ihr Weg zur Antragstellung


Gebühren

Mindestens 50,- €.

Unterlagen

  • Bescheinigung über die Bauüberwachung der Fachingenieure
  • alle in der Baugenehmigung aufgeführten Bescheinigungen

Es hilft Ihnen weiter

Zuständige Organisationseinheiten