BIS: Templatebasierte Anzeige (alt)

 

Eheschließung im Ausland

Was ist zu beachten?

Im Ausland geschlossene Ehen sind auch in Deutschland gültig, wenn die Trauung in der für das jeweilige Land üblichen und vorgeschriebenen Form von einer zuständigen Stelle vorgenommen worden ist.
Manche Staaten fordern von deutschen Staatsangehörigen ein Ehefähigkeitszeugnis, das das Standesamt des Wohnsitzes ausstellt. Zur Beantragung eines Ehefähigkeitszeugnisses und Auskunft, welche Unterlagen mit dem Antrag vorzulegen sind, sprechen Sie bitte persönlich beim Standesamt vor.

TIPP:
Nach der Eheschließung lassen Sie Ihre ausländischen Heiratsurkunden möglichst durch die zuständigen Behörden im Ausland beglaubigen, z. B. mit einer Apostille der ausländischen Behörde oder einer Legalisation durch die Deutsche Botschaft im Ausland. Wenn mindestens ein Ehepartner die deutsche Staatsangehörigkeit besitzt: Da es im Ausland häufig nicht die in den deutschen Gesetzen vorgesehenen Wahlmöglichkeiten zur Namensführung in der Ehe gibt, sollten Sie nach Ihrer Rückkehr in die Bundesrepublik mit Ihrem Ehegatten und Ihrer Heiratsurkunde beim Standesamt vorsprechen und ggf. eine gemeinsame Namenserklärung abgeben (soweit gewünscht und im Einzelfall notwendig).
Bei längerem (z. B. beruflichem) Auslandsaufenthalt besteht auch die Möglichkeit, Erklärungen zur Namensführung bei der deutschen konsularischen Vertretung im Ausland abzugeben.

Unterlagen

Auskunft über die erforderlichen Unterlagen gibt Ihnen die Botschaft oder das Konsulat des jeweiligen ausländischen Staates in der Bundesrepublik Deutschland, in dessen Hoheitsgebiet Sie heiraten wollen.

(siehe www.auswaertiges-amt.de - Ausländische Vertretungen)

Kosten

Beurkundung einer Erklärung zur Namensführung: 21,00 €
Beglaubigte Abschrift vom als Eheregister fortgeführten Familienbuch: 10,00 €
Stammbuch der Familie je nach Modell ca. zwischen 16,00 € und 40,00 €.

Zuständige Organisationseinheit

Es hilft Ihnen weiter

Eheschließung im Ausland

Was ist zu beachten?

Im Ausland geschlossene Ehen sind auch in Deutschland gültig, wenn die Trauung in der für das jeweilige Land üblichen und vorgeschriebenen Form von einer zuständigen Stelle vorgenommen worden ist.
Manche Staaten fordern von deutschen Staatsangehörigen ein Ehefähigkeitszeugnis, das das Standesamt des Wohnsitzes ausstellt. Zur Beantragung eines Ehefähigkeitszeugnisses und Auskunft, welche Unterlagen mit dem Antrag vorzulegen sind, sprechen Sie bitte persönlich beim Standesamt vor.

TIPP:
Nach der Eheschließung lassen Sie Ihre ausländischen Heiratsurkunden möglichst durch die zuständigen Behörden im Ausland beglaubigen, z. B. mit einer Apostille der ausländischen Behörde oder einer Legalisation durch die Deutsche Botschaft im Ausland. Wenn mindestens ein Ehepartner die deutsche Staatsangehörigkeit besitzt: Da es im Ausland häufig nicht die in den deutschen Gesetzen vorgesehenen Wahlmöglichkeiten zur Namensführung in der Ehe gibt, sollten Sie nach Ihrer Rückkehr in die Bundesrepublik mit Ihrem Ehegatten und Ihrer Heiratsurkunde beim Standesamt vorsprechen und ggf. eine gemeinsame Namenserklärung abgeben (soweit gewünscht und im Einzelfall notwendig).
Bei längerem (z. B. beruflichem) Auslandsaufenthalt besteht auch die Möglichkeit, Erklärungen zur Namensführung bei der deutschen konsularischen Vertretung im Ausland abzugeben.

Auskunft über die erforderlichen Unterlagen gibt Ihnen die Botschaft oder das Konsulat des jeweiligen ausländischen Staates in der Bundesrepublik Deutschland, in dessen Hoheitsgebiet Sie heiraten wollen.

(siehe www.auswaertiges-amt.de - Ausländische Vertretungen)

Beurkundung einer Erklärung zur Namensführung: 21,00 €
Beglaubigte Abschrift vom als Eheregister fortgeführten Familienbuch: 10,00 €
Stammbuch der Familie je nach Modell ca. zwischen 16,00 € und 40,00 €.

Heiraten https://serviceportal.hamm.de:443/dienstleistungen/-/egov-bis-detail/dienstleistung/1584/show
Standesamt
Theodor-Heuss-Platz 16 59065 Hamm
Telefon 02381 17-9180
Fax 02381 17-109176

Frau

Schickhoff (Leiterin des Standesamtes)

125 (Rathaus-Altbau, 1. Obergeschoss)

02381 17-9160

Frau

Krischer (stellv. Leiterin des Standesamtes)

126 (Rathaus-Altbau, 1. Obergeschoss)

02381 17-9169

Frau

Zombou

124 (Rathaus-Altbau, 1. Obergeschoss)

02381 17-9161

Frau

Naffin

127 (Rathaus-Altbau, 1. Obergeschoss)

02381 17-9167

Frau

Hoppe

123 (Rathaus-Altbau, 1. Obergeschoss)

02381 17-9168

Frau

Kozik

133 (Rathaus-Altbau, 1. Obergeschoss)

02381 17-9172

Frau

Weyer-Pohl

129 (Rathaus-Altbau, 1. Obergeschoss)

02381 17-9173

Frau

Mandel

128 (Rathaus-Altbau, 1. Obergeschoss)

02381 17-9174

Frau

Fernahl

132 (Rathaus-Altbau, 1. Obergeschoss)

02381 17-9170

Frau

Hainsch

134 (Rathaus-Altbau, 1. Obergeschoss)

02381 17-9175

Frau

Lang

123a (Rathaus-Altbau, 1. Obergeschoss)

02381 17-9181

Frau

Krause

131 (Rathaus-Altbau, 1. Obergeschoss)

02381 17-9178

Frau

Oukaddi

121 (Rathaus-Altbau, 1. Obergeschoss)

02381 17-9179

Herr

Daniel

121 (Rathaus-Altbau, 1. Obergeschoss)

02381 17-9183