Regionale Kooperationen

Planerische Entscheidungen betreffen häufig nicht nur das eigene Stadtgebiet, sondern haben auch Auswirkungen auf umliegende Städte oder Gemeinden. Die Zusammenarbeit der Stadt Hamm mit den Städten und Gemeinden der Region ist daher in vielfacher Hinsicht von Bedeutung. Regionale Kooperationen gestalten sich dabei ganz unterschiedlich.

So haben die Städte und Gemeinden im östlichen Ruhrgebiet mit Unterstützung verschiedener Institutionen das "Regionale Einzelhandelskonzept für das Östliche Ruhrgebiet und angrenzende Bereiche" (REHK) in Auftrag gegeben. Dieses Gutachten und ein gemeinsamer Arbeitskreis, unter Beteiligung der Stadt Hamm sind die Grundlage für eine in der Region abgestimmte Ansiedlungsplanung großflächiger Einzelhandelsbetriebe.

Zum Thema Wohnen wurde bereits der 2. Regionale Wohnungsmarktbericht (Wohnungsmarkt Ruhr) erstellt. Die an diesem Bericht beteiligten Akteure, die Kreise und kreisfreien Städte der Metropole Ruhr haben gemeinsam die Trends und Entwicklungen in der Region aufgrund einer abgestimmten Wohnungsmarktbeobachtung zusammengefasst und veröffentlicht.