KFZ- Verkauf eines zugelassenen Kraftfahrzeugs

Wenn ein Fahrzeug verkauft wird, ist eine Verkaufsmitteilung zu fertigen. Die Käuferin / der Käufer muss den Erhalt der Fahrzeugpapiere (Fahrzeugbrief, Fahrzeugschein oder Zulassungsbescheinung Teil I und Teil II), sowie die Übernahme des Fahrzeugs mit amtlichen Kennzeichen schriftlich bestätigen.

Bei Veräußerung eines Fahrzeugs ist der Zulassungsbehörde gemäß § 13 Absatz 4 FZV unverzüglich die Anschrift der Erwerberin  / des Erwerbers mitzuteilen. Gleichzeitig ist deren  / dessen Empfangsbescheinigung über den Erhalt der Fahrzeugpapiere beizufügen, damit erlischt auch die Halterhaftung.