BIS: Templatebasierte Anzeige

 

Verlängerung einer Fahrerlaubnis

Verlängerung der Gültigkeit einer Fahrerlaubnis der Klassen C, C1, CE, C1E, D, D1, DE oder D1E.

Voraussetzungen

  • Hauptwohnsitz in Hamm
    Wenn Hamm Nebenwohnsitz ist, kann der Antrag nur in begründeten Ausnahmefällen und mit Zustimmung der Behörde des Hauptwohnsitzes gestellt werden.

Unterlagen

  • Personalausweis bzw. Pass und Führerschein
  • 1 Lichtbild
    Aktuelles biometrisches Foto
  • Bescheinigung über die ärztliche Untersuchung des Sehvermögens
    Nicht älter als 2 Jahre
  • Bescheinigung über die körperliche und geistige Eignung
    Nicht älter als 1 Jahr
  • Funktions- und Leistungstest
    Nicht älter als 1 Jahr; Nur für die Klassen D, D1, DE, D1E ab Vollendung des 50. Lebensjahres bzw. wenn das 50. Lebensjahr überschritten wird.
  • Führungszeugnis
    Nur für die Klassen D, D1, DE, D1E
    Das Führungszeugnis (Belegart "O", zur Vorlage bei einer Behörde) wird bei der Antragstellung gleich mit beantragt (gebührenpflichtig). Das Führungszeugnis kann nur in einem Bürgeramt beantragt werden.
  • ggf. Weiterbildungsbescheinigungen nach dem BKrFQG (Eintragung Schlüsselzahl 95)

Kosten

42,60 € (Antragsgebühren)
+ 43,50 € wenn die Frist bereits abgelaufen ist
28,60 € (nur bei Eintragung der Schlüsselzahl 95)
7,70 € (vorläufiger Führerschein)

Weitere Informationen

Bitte beantragen Sie die Verlängerung rechtzeitig (ca. 8 Wochen) vor Ablauf der Geltungsdauer der Fahrerlaubnisklassen.

Ist die Gültigkeit schon sehr lange abgelaufen (z.B. 5 Jahre), kann die erneute Ablegung der Fahrerlaubnisprüfungen erforderlich werden.

Zuständige Organisationseinheit

Es hilft Ihnen weiter