BIS: Templatebasierte Anzeige (alt)

 

Hamm erFahren - Oldtimer unterwegs fürs Hospiz

Seit 2008 laden der Förderverein Hospiz Hamm e. V., das 1. Hammer Oldtimer-Register und das Hammer Stadtmarketing zur Hammer Oldtimer-Rallye „Hamm erFahren“ ein.

Ob Schätze aus den Kindertagen der Automobile, Luxuskarosse aus den 50er Jahren oder das Alltagsauto aus den 70ern – an Hamm erFahren dürfen alle Autos mit Baujahr 1983 oder älter starten. Teilnehmende Motorräder sollten vor mindestens 40 Jahren erstmalig unterwegs gewesen sein. Das Teilnehmerfeld ist auf 120 Fahrzeuge begrenzt.

Die Teilnehmer schätzen die Streckenführung, die ihnen viele neue Eindrücke von Hamm und den angrenzenden Gemeinden gibt. Die abwechslungsreichen Etappen in der Mischung aus Ruhrgebiet, dem Münsterland und der Soester Börde ermöglichen jedes Jahr sehr unterschiedliche Strecken mit vielen Überraschungen. Die Fahrtstrecke ist in einem Fahrtenbuch beschrieben. Während der Fahrt haben die Teilnehmer kleinere Aufgaben zu lösen, die allerdings keine besonderen Vorkenntnisse erfordern. Wichtig ist, dass der Spaß bei der touristischen Ausfahrt im Vordergrund steht. 

Nach einem gemeinsamen Frühstück starten die Oldtimer im Minutentakt und alle Teilnehmer treffen sich dann erneut bei der Zieleinfahrt und der abschließenden Siegerehrung. Sowohl beim Start als auch vor allem  im Ziel bieten die automobilen Schätze interessante Fotomotive und Anlass zu „Benzin-Gesprächen“. 

Mit ihren Startgeldern unterstützen die Teilnehmer die Arbeit des Hospizes Hamm, da dank der Beteiligung engagierter Unternehmen die Kosten für die Durchführung der Veranstaltung nahezu komplett abgedeckt werden können.

Weitere Informationen

Zuständige Organisationseinheit

Es hilft Ihnen weiter

Hamm erFahren - Oldtimer unterwegs fürs Hospiz

Ob Schätze aus den Kindertagen der Automobile, Luxuskarosse aus den 50er Jahren oder das Alltagsauto aus den 70ern – an Hamm erFahren dürfen alle Autos mit Baujahr 1983 oder älter starten. Teilnehmende Motorräder sollten vor mindestens 40 Jahren erstmalig unterwegs gewesen sein. Das Teilnehmerfeld ist auf 120 Fahrzeuge begrenzt.

Die Teilnehmer schätzen die Streckenführung, die ihnen viele neue Eindrücke von Hamm und den angrenzenden Gemeinden gibt. Die abwechslungsreichen Etappen in der Mischung aus Ruhrgebiet, dem Münsterland und der Soester Börde ermöglichen jedes Jahr sehr unterschiedliche Strecken mit vielen Überraschungen. Die Fahrtstrecke ist in einem Fahrtenbuch beschrieben. Während der Fahrt haben die Teilnehmer kleinere Aufgaben zu lösen, die allerdings keine besonderen Vorkenntnisse erfordern. Wichtig ist, dass der Spaß bei der touristischen Ausfahrt im Vordergrund steht. 

Nach einem gemeinsamen Frühstück starten die Oldtimer im Minutentakt und alle Teilnehmer treffen sich dann erneut bei der Zieleinfahrt und der abschließenden Siegerehrung. Sowohl beim Start als auch vor allem  im Ziel bieten die automobilen Schätze interessante Fotomotive und Anlass zu „Benzin-Gesprächen“. 

Mit ihren Startgeldern unterstützen die Teilnehmer die Arbeit des Hospizes Hamm, da dank der Beteiligung engagierter Unternehmen die Kosten für die Durchführung der Veranstaltung nahezu komplett abgedeckt werden können.

www.hamm.de/erfahren

Oldtimer, erFahren, Oldtimer-Rallye, Rallye, Liebhaberautos https://serviceportal.hamm.de:443/dienstleistungen/-/egov-bis-detail/dienstleistung/89759/show
Stadtmarketing Hamm GmbH
Werler Straße 3 59065 Hamm
Fax 02381 17-2858

Herr

Schibilla

02381 17-3477
david.schibilla@stadt.hamm.de