BIS: Templatebasierte Anzeige (alt)

 

Positiver Corona-Selbsttest

Positiver Corona-Selbsttest: Das ist zu tun

Positiver Corona-Selbsttest: Das ist zu tun

Corona-Selbsttests können mittlerweile online, in Discountern und Supermärkten gekauft werden. Selbsttests können einen wichtigen Baustein bei der Bekämpfung der Corona-Pandemie darstellen und die Verbreitung des Virus eindämmen – auch wenn sie keine 100-prozentige Sicherheit bieten und positive Selbsttests immer durch einen PCR-Test im Labor überprüft werden.

Mein Selbsttest ist positiv – was muss ich tun?
Wenn der Corona-Selbsttests eine Infektion anzeigt, ist das Wichtigste: Vermeiden Sie jegliche Kontakte mit anderen Menschen und isolieren Sie sich nach Möglichkeit von Ihren Haushaltsmitgliedern (Familie, Partner/in, Mitbewohner/innen)! Sie sind verpflichtet, sich unverzüglich einem PCR-Test (Kontrolltest) zu unterziehen. Hierzu rufen Sie am besten bei Ihrem Hausarzt/ Ihrer Hausärztin an. Wichtig: Informieren Sie unbedingt in dem Gespräch Ihren Hausarzt bzw. Ihre Hausärztin über Ihren positiven Selbsttest! Begeben Sie sich möglichst allein zum PCR-Test und verzichten Sie auf die Nutzung von Bus und Bahn. Anschließend müssen Sie sich sofort und bis zum Erhalt eines negativen Ergebnisses des Kontrolltestes in Quarantäne begeben.

Einen positiven Corona-Selbsttest können Sie beim Gesundheitsamt der Stadt Hamm melden: über das hier verlinkte Online-Formular oder telefonisch über die Corona-Hotline, Tel. 02381 17-6444. Bitte achten Sie darauf, dass Sie das Online-Formular vollständig ausfüllen – insbesondere die Angabe einer Telefonnummer ist zur schnellen Kontaktaufnahme durch das Gesundheitsamt unbedingt notwendig.

Wie geht es weiter?

  • Melden Sie sich bei Ihrem Hausarzt/ Ihrer Hausärztin und vereinbaren einen Termin zur PCR-Testung (Kontrolltestung) – Informieren Sie die Teststelle über den positiven Selbsttest.
  • Begeben Sie sich sofort nach der PCR-Kontrolltestung in Quarantäne und bleiben Sie zu Hause.
  • Sie können Ihren positiven Selbsttest über die Hotline oder dieses Onlineformular beim Gesundheitsamt melden. Anschließend erhalten Sie einen Anruf durch das Gesundheitsamt. Im Gespräch erläutern die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Ihnen das weitere Vorgehen.
  • Machen Sie sich Gedanken zu Ihren Kontaktpersonen der letzten Tage: Schreiben Sie auf, wo Sie waren und wen Sie getroffen haben. Hierzu können Sie das unter „Downloads“ verlinkte Muster verwenden. Notieren Sie dabei möglichst auch die Kontaktdaten (Telefonnummer) Ihrer Kontaktpersonen. Je schneller das Gesundheitsamt Ihre Kontaktpersonen erreicht, desto besser kann eine weitere Verbreitung des Virus verhindert werden.
  • Bei weiteren Fragen können Sie sich an die Corona-Hotline (Tel. 17-6444) wenden – Informationen, Ansprechpartner und Unterstützungsangebote finden Sie auch in den untenstehenden Materialien

Zuständige Organisationseinheit